Social Media

 

Dich um Deine Social Media-Präsenzen zu kümmern ist heutzutage unverzichtbar – doch ist das Management oft zeitaufwändig und Zeit zum Veröffentlichen der Beiträge bleibt Dir im Arbeitsalltag auch nicht viel. Schließlich musst Du Dich noch um Dein Tagesgeschäft kümmern. Und die Inhaltserstellung bindet Zeit und Ressourcen, die Dir dann im Unternehmen fehlen. Und darauf verzichten solltest Du nicht, denn mithilfe dieser Inhalte lieferst Du Deinen Followern wertvolle Informationen, erhältst Möglichkeiten zur Interaktion und neue Themenimpulse sowie Möglichkeiten, Dich zu vernetzen.

Doch wie ist es möglich, bei der Vielzahl an Kanälen den Überblick zu behalten und alle eingesetzten Kanäle konsequent zu betreuen? Wir haben hier fünf gratis Tools für Dich zusammengetragen, die Dich dabei unterstützen, Deine Social Media-Kanäle zu bespielen und kostenfrei sind. Manche der vorgestellten Tools sind in einer kostenpflichtigen Premiumversion mit erweiterten Leistungen erhältlich und bieten noch umfangreichere Funktionen für Dein Social Media Management.

Schauen wir sie uns hier einmal an:

 

Facebook Creator Studio

 

Creator Studio

Das Facebook Creator Studio hilft Dir, Deine Inhalte zu kreieren und zu managen. Einfach eine super Erleichterung  Zum Creator Studio geht es hierlang: https://business.facebook.com/creatorstudio/

Mit Deinem Facebook-Konto loggst Du Dich ein und erhältst gleich einen Überblick über verbundene Instagram-Konten. Facebook-Beiträge kannst Du im Creator-Studio planen, erstellen und testen, auch bietet Dir das Tool die Möglichkeit, Videocontent zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung Deiner Instagram-Inhalte ist spielend leicht: Melde Dich am Instagram Creator an und erstelle Deinen Beitrag über den Button links oben. Hier wählst du aus, ob du Deinen Beitrag im Feed als Video unter 60 Sekunden oder direkt als Video über 60 Sekunden veröffentlichen möchtest. Im sich öffnenden Dialogfenster kann der Beitrag hochgeladen, die Caption hinzugefügt und der Veröffentlichungszeitraum gewählt werden.

 

Hootsuite

 

Hootsuite

Hootsuite bietet einen Überblick über all Deine Social Media-Plattformen. Hier ist Vorsicht geboten, da die Gratisversion für 30 Tage verfügbar ist und man sich nach Ablauf der Testversion für eine kostenpflichtige Professionalversion entscheiden muss. Ein Blick in diese Tool lohnt jedoch definitiv! https://www.hootsuite.com/

Einer der Hauptvorteile – und mit am zeitsparendsten ist die Funktion, mit nur wenigen Handgriffen und Klicks Beiträge für mehrere Plattformen zu planen und zu managen. Die zentralisierte Ansicht gewährt einen übersichtlichen Blick und verhindert Verwirrung. Einmal veröffentlicht, begeistert das Tool mit weiteren wertvollen Information zu Interaktionen, Shares, Mentions und ermöglicht es Dir, zeitnahe auf Nutzerfragen und Kommentare einzugehen. Die übersichtliche Cockpit-Funktion sammelt alle Informationen auf einen Blick und Du bzw. auch jeder Bearbeiter des Social Media-Teams erfasst schnell und unkompliziert die für ihn relevanten Kennzahlen.

 

Buffer

 

Buffer

Buffer glänzt hier mit der Funkton, LinkedIn-Beiträge zu erstellen. Besonders praktisch, da LinkedIn von Haus aus bereits keine Möglichkeit bietet, seine Beiträge zu planen. Auch eine sehr praktische Funktion ist die Möglichkeit, Deine Beiträge je nach Zielgruppe und Plattform anzupassen und zu individualisieren.

Die einfache Handhabung macht das Tool besonders attraktiv für kleine Anwender, die sich eine übersichtliche Bedienoberfläche mit umfangreichen Funktionen wünschen und bereits in der kostenfreien Version die Verknüpfung ovn is zu 3 Social Media-Kanälen erlaubt und 10 Beiträge im Voraus zulässt. Die kostenpflichtige Version rechnet aktuell mit 5$ pro Kanal ab, wobei man hier hervorheben muss, dass beispielsweise zwei Instagramkanäle bereits als 2 Channels zählen und entsprechend mit 10$ aktuell zu Buche schlagen.

 

Planoly

 

Planol

Das wohl eindruckvollste Feature von Planoly ist hier sicherlich die übersichtliche Vorschau. Das Tool bildet den Instagramfeed in seinem dargestellten Raster ab, was besonders hilfreich für die grafische Planung des Feeds ist und bietet die Verwaltung von Twitter, Facebook, Pinterest und natürlich Instagram an.

Ebenfalls glänzt es mit einer Reels-Planungsfunktion. Die Verknüpfung mit Instagram Marketingtools erleichtert besonders Auswertungen. Auch sehr praktisch ist der Umgang des Tools mit Hashtags: Es ermöglicht die Gruppierung der Hashtags nach Typen. Planoly eignet sich allerdings am ehesten für den privaten Gebrauch. Zur Pflege von Unternehmenspräsenzen sollte man gleich auf einen bezahlten Plan zurückgreifen – und dieser startet bei 11,25$ im Monat und erlaubt das Management eines Social Sets.

 

Tweetdeck

 

Tweet deck

Dieses Tool erleichtert die Überwachung von Tweets in Echtzeit und ermöglicht Dir so schnelle Reaktionszeiten in der Interaktion mit Deinen Kunden. Spannend ist Tweetdeck vor allem für Unternehmen, die mehrere Accounts pflegen, wie zum Beispiel einen Kundensupport, die Unternehmenskommunikation und einen Pressekanal.

Ursprünglich war das Tool eine eigenständige App, gehört jedoch seit 2011 zu Twitter selbst und ist bisher als kostenfreie Version verfügbar.